“Lebendiger Adventskalender” 2015

Erschienen am 20. Dezember 2015 in Aktionen

Mario Meyer

 

Es ist bereits seit längeren eine schöne Tradition in Niederdorfelden, dass sich in der Adventszeit die Menschen unserer Gemeinde abends um 17:45h zum “Lebendigen Adventskalender” treffen. Ob einzelne Familien oder Schulklassen und Vereine zu sich und ihren geschmückten Fenstern einladen, wichtig ist das Zusammenkommen unter Freunden und ein paar Minuten Auszeit vom Alltagsstress nehmen. Da am dritten Adventssonntag der “Lebendige Adventskalender” auf dem örtlichen Weihnachtsmarkt stattfindet, bot es sich natürlich an, dass wir das “Friedenslicht aus Bethlehem” auf den Stufen des alten Rathauses verteilten.

Nach der Begrüßung durch Bürgermeister Klaus Büttner erklärte Wölflingsleiterin Andrea Scherp den Hintergrund des Friedenslichtes und alle Pfadfinder sangen bei Gitarrenklängen das Lied “Flinke Hände, Flinke Füße” vor. Anschließend gaben beide örtlichen Pfarrer, Pfarrer Heinrich und Pfarrer Kowalczyk, mit ihren Gebeten zur Adventskalenderaktion den entsprechend festlichen Rahmen.
Zum Schluss entzündeten die Wölflinge und Jupfis mit ihren Friedenslichtskerzen die Kerzen der Weihnachtsmarktbesucher. Ein auch für die Kinder erhebener Moment, als auf dem Weihnachtsmarkt immer mehr Kerzen brannten, die alle von einer kleinen Flamme in Bethlehem stammen, durch verschiedenste Pfadfinder über Wien und Fulda und zuletzt durch unsere Pfadfinder an die Menschen in Niederdorfelden verteilt.
Wir danken den Verantwortlichen der Gemeinde Niederdorfelden und unseren beiden Pfarrern für die tolle Unterstützung und freuen uns schon jetzt wieder auf das Friedenslicht im kommenden Jahr…

Friedliche Weihnachten!

Comments are closed.